Zucchini

Porridge aus Leinsamen, Zucghetti Bolognese

Der heutige Tag startete mit einem kleinen Schock, weil die Waage 0,5 kg mehr anzeigte als gestern, obwohl ich dachte, kohlenhydratmäßig gut im Rahmen gewesen zu sein. Vielleicht gab es aber auch eine Bugwelle von vorgestern, denn da war ich zwei mal eingeladen und konnte (okay, wollte) kleine Kh-Sünden nicht ganz vermeiden.

Essensmäßig haben wir heute aber dann wieder gut gestartet, nämlich mit einem super-leckeren Porridge-Rezept von stay-healthy-without-carbs.

Außerdem hat mein GöVe entdeckt, dass Sojamilch-Kaffee viel besser schmeckt, wenn man ihn mit einem Schuss Sahne pimpt! 😀 Continue reading

Zucchini-Lasagne Quattro Formaggi und Zucchini-Salat

Obwohl ich heute keine Zeit gefunden habe, zu Mittag zu essen, und daher abends vor Hunger zitternd angefangen habe zu kochen, würde ich heute als einen guten Tag bezeichnen.

Ich habe mich von der Vorstellung verabschiedet, als Vegetarier ohne ständigen Brechreiz unter 5 g Kh am Tag bleiben zu können, und schon sehe ich alles viel positiver. Und das Abendessen heute war einfach phänomenal und kommt absolut auf die Favoriten-Liste! Continue reading

Rührei und jede Menge Sünden

Zum sehr späten Frühstück (denn heute ist Feiertag) gab es heute für jeden von uns

2 Tassen Kaffee mit Sahne (ich habe mir auch noch Vanillemark und etwas Xylit mit hineingemischt)

Rührei aus je 3 Eiern und einer halben Zucchini Continue reading

Mein 1. Tag – Rührei, überbackene Champignons, Tofu-Sticks

Heute, am ersten Tag meines ersten Versuchs, mit der Atkins-Diät abzunehmen, starte ich diesen Blog.

Die Rationale dahinter ist, dass ich unter Umständen mehr Durchhaltevermögen habe, wenn ich

1. darüber schreiben kann

2. immer mal wieder ältere Posts nach Rezeptideen und vor allem Erfolgsnachrichten durchforsten kann

3. mich nicht vor der (potenziell) ganzen Welt dazu bekennen müssen will, dass ich die Diät abgebrochen habe… 😀

Also, mal sehen, ob es wirkt! Continue reading