Zucchini-Lasagne Quattro Formaggi und Zucchini-Salat

Obwohl ich heute keine Zeit gefunden habe, zu Mittag zu essen, und daher abends vor Hunger zitternd angefangen habe zu kochen, würde ich heute als einen guten Tag bezeichnen.

Ich habe mich von der Vorstellung verabschiedet, als Vegetarier ohne ständigen Brechreiz unter 5 g Kh am Tag bleiben zu können, und schon sehe ich alles viel positiver. Und das Abendessen heute war einfach phänomenal und kommt absolut auf die Favoriten-Liste!

Frühstück:

Leinsamenknäcke mit Frischkäse

Kaffee mit Sojamilch

Kohlenhydrate: 10 g Frischkäse: 0,2 g; 100 ml Sojamilch: 0,2 g –> 0,4 g

 

Mittagessen:

ausgefallen

Kohlenhydrate: 0 g

 

Abendessen:

Zucchini-Lasagne Quattro Formaggi

Für 3 Personen oder 2 Personen + Reste für Mittagessen am nächsten Tag

1 große Zucchini

1 Packung Rahmspinat, TK

1 Stück Feta

1/2 Stück Gorgonzola

1 Tüte Reibekäse

3 EL Frischkäse

1 kleine Dose Champignons

Italienische Kräuter

Petersilie

Olivenöl für die Form

 

Ofen auf 200°C vorheizen.

Die Zucchini waschen und mit dem Sparschäler in möglichst breite Streifen schneiden. Den Spinat auftauen. Feta und Gorgonzola in Scheiben schneiden.

Etwas Olivenöl in eine Lasagne- oder Auflaufform geben, mit einigen Zucchinistreifen den Boden abdecken. Nun schichten wie bei einer Lasagne: Champignons und die Hälfte der Feta-Scheiben auf der untersten Zucchinischicht verteilen, eine Schicht Zucchinistreifen darüber legen. Frischkäse auf der Zucchini verstreichen und ausgiebig mit den Kräutern würzen. Die nächste Schicht Zucchinistreifen auflegen, nun den Spinat und die restlichen Feta-Streifen darauf geben. Die letzte Schicht Zucchini schließlich mit dem geriebenen Käse und den Gorgonzolastücken bedecken.

Lasagne im vorgeheizten Ofen ca. 40 min. backen, bis der Käse schön goldbraun ist.

Ich hatte von 2 kleineren Zucchini noch ein paar Streifen übrig. Diese haben wir als Salat mit Essig und Öl und noch mehr Kräutern zur Lasagne gegessen.

Mein Verlobter war hellauf begeistert von diesem Abendessen! Ich könnte mir allerdings vorstellen, dass es mit etwas weniger Käse noch besser schmeckt – mir war die Lasagne insgesamt etwas zu salzig.

 

Ansonsten sind Zucchinistreifen aber die perfekte Alternative zu Lasagne-Nudeln! Von Konsistenz und Farbe her kaum davon zu unterscheiden.

Kohlenhydrate gesamt: 2 Zucchini: 4 g; Feta, Gorgonzola, Reibekäse: 0 g; Champignons: 0,6 g; Rahmspinat: ~10 g; Frischkäse: 0,8 g –> 15,4 g; Pro Portion: 5,1 g

 

Zum Nachtisch gibt es auch heute wieder Götterspeise mit leicht geschlagener Sahne, die uns auch gestern und vorgestern schon den süßen Zahn gezogen hat. 😉

Kohlenhydrate: 20 ml Schlagsahne: 0,6 g

Kohlenhydrate gesamt heute: 6,1 g

Gewichtsveränderung: -1,2 kg

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

20 − three =