Leinsamenknäcke – mein Lebensretter!

Es schmeckt wie Knäckebrot, riecht saulecker und knuspert herrlich! Dabei hat es null/0/absolut keine Kohlenhydrate!

Es ist

Leinsamenknäcke

und noch dazu super einfach in ein paar Minuten herzustellen… und genau so schnell ist es dann auch wieder weg!

Perfekt, wenn man Brot, oder auch einfach nur den Knusper von vielen kohlenhydratreichen Lebensmitteln sehr vermisst.

Grundrezept (für 1 Portion):

3 EL Leinsamen, geschrotet

3 EL Wasser

Gewürze nach belieben: salzig mit etwas Parmesan, süß mit einem Teelöffel Xylit oder ab Phase 2 dann z.B. auch mit Schoko-Raspeln (99%-Schoki).

Alle Zutaten vermischen und die Masse hauchdünn auf Backpapier oder in einem mikrowellengeeigneten Gefäß verstreichen, am besten geht das mit einem angefeuchtetem Löffel. Kurz quellen lassen, dann backen.

Mikrowelle: 800 Watt, 4 min., jede Minute kurz öffnen, um Dampf entweichen zu lassen

Backofen: 150°C, ca. 30 min., ich habe alle 10 min. nachgesehen, ob auch noch nichts verbrannt ist, und um den Dampf entweichen zu lassen

 

Angeblich kann man 2 EL Eiweißpulver und 2 Eier hinzufügen, um etwas Brot-/Kuchenähnliches damit herzustellen. Das habe ich bisher noch nicht versucht, steht aber auf meiner Liste!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

three × 2 =