Atkins-Einkaufsliste, Phase 1

Wie beim Bericht über meinen ersten Tag mit Atkins geschrieben, hatte ich fast keine kohlenhydratfreien Lebensmittel im Haus, als ich morgens optimistisch mit der Diät begonnen habe. Als ich mittags Hunger bekam und mir mit Fertigwaffeln helfen musste, mussten also atkinsfreundliche Einkäufe gemacht werden.

Folgend also die Inhalte meines ersten Einkaufs, um mich und meinen Mitstreiter in Phase 1 über Wasser zu halten – ich gebe auch jeweils an, wieviel von allem und wo ich was gekauft habe, um künftige Einkäufe besser planbar zu machen. Ausgegeben habe ich ca. 50,-€… 🙄

 

Meine Einkaufsliste

Soja-Drink – 4l – dm und Aldi (Süd) — als Milch-Ersatz

Leinsamen, geschrotet/ungeschroteter Goldleinsamen – 900 g – dm — für Leinsamen-Knäcke und kohlenhydratfreie, verdauungsverbessernde Beigabe zu allem Möglichen

Sojaflocken – 500g – dm — zum Frühstück?

Eiweißpulver – 1 kg – dm — zum “Brot” und “Kuchen” backen, für Frühstücks-Shakes

Schlagsahne, haltbar – 9×200 ml – Aldi — für Kaffee, Rührei und Desserts

Eier – 10 – Aldi

Tofu, schnittfest – 2 Blöcke – Aldi

Blumenkohl, gefroren – 1 kg – Aldi — man kann angeblich Pizzaboden draus machen, und Fake-Kartoffelbrei

Frischkäse – 1 kg – Aldi

Appenzeller – 1 großes Stück – Aldi

Mozzarella – 4 Kugeln – Aldi

Gorgonzola – 2 Packungen – Aldi

Emmentaler, gerieben – 1 Tüte – Aldi

Butter – 1 Stück – Aldi

Rahmspinat, TK – 3 Packungen – Aldi — als grünes Gemüse statt Salat

Petersilie, TK – 1 Tüte – Aldi — gegen den ketotischen Mundgeruch; andere Kräuter habe ich bereits im TK-Fach

Feta – 2 Stücke – Aldi

Champignons, frisch und Konserve – 400 g frisch, 3 kleine Dosen geschnitten – Aldi — für Pizza etc.

Sauerkraut – 1 Packung – Aldi — mit Blumenkohl zusammen kann man wohl eine Art Kartoffelpuffer draus backen

Magerquark – 400 g – Aldi — zum Diät-Brot backen (nach Atkins Rezept)

 

Außerdem wollte ich gerne noch kaufen, hatte aber keine Lust auf einen weiteren Laden:

Seidentofu

Sojamehl

Mayonnaise (die von Aldi taugt mir geschmacklich nicht so)

Mascarpone — oh, die Desserts, die man zubereiten könnte…

Götterspeise — zum Glück hatte ich noch zwei Tütchen daheim, aber der Vorrat läuft aus

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

4 + 1 =